5 beste Farbenverbindungen – Maniküre + Nagel-Styling

Der kommende Frühling wird ohne Zweifel nach dem koloristisch abgetönten Winter an verschiedenen grellen und bunten Farben auf den Nägeln reich. Es lohnt sich zu wissen, was mit wem zu verbinden ist, welche Farben zusammenpassen und welche Zutaten am besten wären. Das ist doch nicht alles! Wichtig kann ebenfalls das Wissen zum Thema sein, wie die bunten Klamotten mit den Nägel-Farben verbunden werden sollen. Lesen Sie mehr dazu.

Eine unangemessenen Farbe auf den Nägeln, die mit dem ganzen Styling nicht harmoniert, ist eine eher schlechte Idee, die den ganzen Effekt verderben kann. Dem äußeren Anschein zum Trotz fallen unsere Hände immer ins Auge. Aus diesem Grund wäre es gut, einige Regeln zur Verbindung der Maniküre mit der Kleidung kennen zu lernen. Die schlechteste Idee in der kommenden Saison wird die Verbindung der grellen Nägel-Farben mit den weißen Klamotten sein. Was wird aber in?

Weiß + Beige-Maniküre

Die natürlichen Verbindungen werden immer in sein. Eine weiße Kleidung soll nicht mit Kontrastfarben verbunden sein, ist die beste Wahl also eine Nude-Maniküre, ein zartes Rosa oder ein warmes Braun.

Minze + Türkis-Maniküre

In jeden Schrank ist vermutlich ein Kleidungsstück in der Minze-Farbe zu finden. Zu solchen Klamotten sind ebenfalls keine Kontrast-Farben empfohlen. Eine helle und kühle Minze-Farbe wird ideal mit dem dunklen Grün, Blau oder Türkis harmonieren.

Matrosenstreifen + Rot-Maniküre

Wer sagte, dass eine rote Maniküre lediglich zu dem kleinen Schwarzen passt? Klamotten im Matrosenstil mögen eine rote Farbe auf den Nägeln. Wenn Sie auffallen wollen, wählen einen intensiven rot-orange Nagellack. Im anderen Falls wird eine rot-rosa Farbe am besten.

Himmelblau + Grau- oder Dunkelrot-Maniküre

Alle Mode-Stylings in Blau werden fantastisch mit zwei Optionen harmonieren. Erstens die Maniküre in einer weinroten, dunkelroten bordeauxroten Farbe. Die zweite Möglichkeit sind nicht so kontrastierende graue Farben.

Puderrosa + Weiß- oder Pastell-Maniküre

Im Falle der puderrosa Klamotten (diese Farbe wird in der kommenden Saison immer noch modisch), verzichten Sie ebenfalls auf Kontraste und wählen zarte Farben. Die beste und sicherste Option ist das cremige Weiß (verhindern Sie eher die schneeweiße Nagellacke). Eine mutigere Verbindung wäre die puderrosa Kleidung und Pastell-Limone auf den Nägeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.