Augenbrauen – diese Fehler sollten Sie nie begehen!

Sogar im Make-up können Sie ein paar Fehler begehen. Die Pflege der Augenbrauen ist trotz allen Anscheins keine einfache Aufgabe. Überprüfen Sie, welche Fehler Sie meiden sollten, um gepflegte und schöne Augenbrauen zu bekommen.  

1. Warum sind die Augenbrauen nicht ideal?

Der größte Fehler, der das Make-up und das gesamte Aussehen des Gesichts negativ beeinflusst, sind stark gezupfte Augenbrauen. Um solche Fehler zu vermeiden, sollten Sie zuerst die Augen- und Gesichtsform bestimmen, denn die Augenbrauen müssen nämlich an die Gesichtsform angepasst werden. Zu dünne, zu dicke oder stark gehobene Augenbrauen können sogar den Look zerstören. Wie sollten Sie also die Augenbrauen richtig zupfen? Zuerst müssen Sie die Augenbrauen ein bisschen wachsen lassen. Dann können Sie mithilfe eines Augenbrauenstifts den Anfang, das Ende und den höchsten Punkt der Augenbraue bestimmen, indem Sie den Augenbrauenstift vom Nasenflügel zum äußeren und inneren Augenwinkel legen.

2. Falsche Farbe

Zu dunkle Augenbrauen sind ein Problem vieler Frauen. Schwarze oder dunkelbraune Augenbrauen geben leider einen unästhetischen, und sogar komischen Effekt. Beim Augenbrauen-Make-up sollten Sie beachten, dass die Nuancen der Kosmetikprodukte an die Augen- und Haarfarbe angepasst werden sollten. Einen guten Effekt bekommen Sie auch dann, wenn Sie die Make-up-Produkte in zwei verschiedenen Nuancen verwenden.

3. Falsche Kosmetikprodukte zum Augenbrauen-Styling

Augenbrauenstifte, Pomaden und Gels sind nur manche Produkte zum Augenbrauen-Styling. Nicht jede Frau weiß jedoch, wie sie richtig verwendet werden. Manche Produkte können für Ihre Augenbrauen sogar ungeeignet sein: Sie bändigen die Härchen nicht, verkleben sie und erschweren nur das Make-up.

4. Falsche Form der Augenbrauen

Natürliche Augenbrauen sind am schönsten, aber wenn Sie sie stark betonen, können Sie dann einen komischen Effekt bekommen. Ihr Gesicht wird wie eine Theatermaske aussehen. Die Augenbrauen sollten eine sanfte Form haben und leicht gebogen sein. Die Kosmetikprodukte zum Make-up müssen Sie so auftragen, um die Form der Augenbrauen zu betonen. Gestalten Sie also keine neue Augenbrauenform – Sie sollten eventuell nur unästhetische Lücken in den Augenbrauen auffüllen.

5. Falsch geformte Augenbrauen

Gerade Augenbrauen bewirken, dass das Gesicht ausdruckslos ist, und die Augen optisch schmaler und kleiner sind. Stark gehobene Augenbrauen lassen Ihr Gesicht überrascht wirken. Und solche Augenbrauen, die wie Kaulquappen aussehen, bewirken, dass die Augen müde aussehen. Meiden Sie auch kurze und stark gezupfte Augenbrauen.

6. Falsche Länge der Augenbrauen

Das Ende der Augenbraue befindet sich über dem äußeren Augenwinkel. Die optimale Länge der Augenbrauen bestimmen Sie mithilfe eines Augenbrauenstifts, indem Sie den Augenbrauenstift vom Nasenflügel zum äußeren und inneren Augenwinkel legen. Der höchste Punkt liegt in der Regel nach 2/3 der aufsteigenden Augenbrauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.