Feuchtigkeitspflege – Substanzen, die die Hydrolipid-Barriere regenerieren

Die Feuchtigkeitspflege ist einfach notwendig, denn nur dann wird die Haut gesund sein. Und feuchtigkeitsspendende Substanzen regenerieren die Hydrolipid-Barriere, die die Haut vor den schädlichen Umweltfaktoren schützt. Wenn Sie für Ihre Haut richtig sorgen wollen, lernen Sie dann die besten, feuchtigkeitsspendenden und wasserbindenden Substanzen kennen.

Hydrolipid-Barriere – was ist das?

Die Hydrolipid-Barriere schützt die Haut vor den Beschädigungen, Reizungen und Außenfaktoren. Es gibt jedoch ein paar Symptome, die darauf hindeuten, dass die Hydrolipid-Barriere geschädigt ist. Die Haut glänzt dann, fühlt sich trocken und rau an, schuppt, ist gespannt und gerötet. Um die Hydrolipid-Barriere zu regenerieren, sind Wasser und Fette notwendig. Welche Inhaltsstoffe sind dann am besten?

Wasserbindende Substanzen

Solche Substanzen werden als Feuchthaltemittel bezeichnet. Sie ziehen tief in die Haut ein und wirken wasserbindend, bilden auf der Hautoberfläche zwar keine schützende Schicht, aber sie verstopfen dadurch die Hautporen nicht. Aus diesem Grund werden sie Personen mit fettiger Haut empfohlen, aber solche Substanzen helfen auch anderen Personen (sie müssen jedoch richtig verwendet werden). Humectants (Feuchthaltemittel) haben wasserbindende Eigenschaften, aber beugen dem Wasserverlust nicht vor. Unter Einfluss von Produkten, die auf der Haut eine Schicht hinterlassen, können sie bewirken, dass die Feuchtigkeit zu verdampfen beginnt. Zur Gruppe von Feuchthaltemitteln gehören: Hyaluronsäure, Glyzerin, Panthenol, Urea, Aloe.

Wie können Sie die Hydrolipid-Barriere regenerieren?

Sie brauchen vor allem Ceramide und spezielle Substanzen, die als NMF (Natural Moisturizing Factor) bezeichnet werden. Ceramide stärken die Verbindungen zwischen den Zellen und nehmen an der Bildung von Keratinozyten teil. Im Laufe der Zeit ist die Haut nicht imstande, die Keratinozyte zu produzieren, was vor allem Personen mit atopischer Haut betrifft. Und die Substanzen, die zur Gruppe „Natural Moisturizing Factor“ gehören, sind in der Lage, Wasser zu binden. Das sind u.a. Harnstoff, Arginin, Glyzerin. Auf ihre Menge haben viele Faktoren einen Einfluss.

Wasserbindende und feuchtigkeitsspendende Substanzen

Feuchtigkeitsspendende und wasserbindende Substanzen sind u.a.: Aloe, Allantoin, Milchsäure, Hafer, Rosenhydrolat. Sie lindern entzündete Stellen, pflegen empfindliche Haut, entfernen die abgestorbene Oberhaut, wirken wasserbindend, schützen die Haut, machen sie weich und beugen dem Austrocknen der Haut vor. Erst dann, wenn der Zustand der Hydrolipid-Barriere gut ist, können Sie mit der Anti-Aging-Pflege beginnen. Die Regeneration der Hydrolipid-Barriere ist von vielen Faktoren abhängig. Das sind:

  • die Zeit, wenn die Hydrolipid-Barriere geschädigt wurde;
  • die Produkte, die den Zustand der Hydrolipid-Barriere verschlechtern;
  • der Hauttyp;
  • der Zustand der tiefen Hautschichten;
  • manche Faktoren, die auf die Haut in der Arbeit oder zu Hause einen direkten Einfluss haben.
Schlagwörter: | | | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.