Tattoo: Nachsorge und Tipps für ein frisches Tattoo

Die Verzierung des Körpers ist schon seit Jahrhunderten bekannt, hat verschiedene Formen und wird zu verschiedenen Zwecken verwendet. Eine der Formen der Verzierung des Körpers sind Tattoos. Sie sollten für ein frisches Tattoo jedoch gut sorgen, denn nur dann wird seine Farbe intensiv und schön sein. Wie sollten Sie also für ein frisch gestochenes Tattoo sorgen?

Wie sollten Sie für ein frisches Tattoo sorgen?

Wenn Sie sich neulich tätowieren lassen haben, sollten Sie wissen, dass Sie keinen Alkohol trinken sollten, bis Ihr Tattoo vollständig heilt. Alkohol kann nämlich dem Tattoo schaden. Das Tattoo wird dann schlecht und langsam heilen, und seine Farbe wird blass. Sie sollten wenigstens drei Tage auf Alkohol und Zigaretten verzichten. Sie sollten auch:

  • keine Medikamente einnehmen, die die Blutkonsistenz beeinflussen;
  • Sport intensiv nicht treiben;
  • auf Solarium und Sauna verzichten und ins Schwimmbad nicht gehen;
  • keine langen Bäder nehmen;
  • Schorfe nicht abknibbeln.

Wie sollte das Tattoo gepflegt werden?

Ein frisches Tattoo sollte mit einer speziellen Folie geschützt werden, die Sie erst nach drei Stunden entfernen sollten. Zu Hause müssen Sie das Tattoo mit lauwarmem Wasser und einer sanften Seife abspülen und mit einem Papierhandtuch leicht abtupfen. Seien Sie jedoch vorsichtig und sorgen für Hygiene. Das Tattoo muss nämlich vor Bakterien und Verschmutzungen gut geschützt werden, aber es muss auch „atmen“. Verwenden Sie auch eine einfettende Salbe, die der Austrocknung der Haut vorbeugt, antibakteriell wirkt und die Haut regeneriert. Decken Sie das Tattoo dann wieder mit der Frischhaltefolie ab. Wiederholen Sie dieses Ritual drei Tage.

Ihr Tattoo sollten Sie regelmäßig, sogar viermal pro Tag, mit einer speziellen Salbe eincremen. Die Schicht sollte nicht dick sein – das Tattoo muss nämlich „atmen“.  Bevor Sie jedoch die Salbe auftragen, müssen Sie die Haut mit Wasser und einer sanften Seife abspülen. Ein abgeheiltes Tattoo muss ebenfalls sorgfältig gepflegt werden. Greifen Sie regelmäßig nach feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten, denn nur dann wird seine Farbe intensiv und schön sein.

Tattoo und Sonnenbad

Unter Einfluss der Wärme „verlagert“ sich die Tusche unter der Haut, und seine Farbe wird blass und die gesamte Kontur sieht dann unästhetisch aus. Während des Heilungsprozesses sollten Sie auf das Sonnenbad verzichten und immer die Cremes mit einem hohen UV-Filter verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.