Welche Nachtcreme fürs Gesicht wählen? Einfache Hinweise

Sie können eine Gesichtscreme am Morgen vergessen, am Abend ist sie aber eine Pflicht. Dank dem Kosmetikprodukt ist die Gesichtshaut genährt, mit Feuchtigkeit versorgt und schön direkt nach dem Aufwachen. Welche Nachtcreme fürs Gesicht sollen Sie wählen? Welche Inhaltsstoffe soll ein solches Kosmetikprodukt enthalten?

Es wird ständig wiederholt, dass jede Haut anders ist, dass die Hautpflege individuell angepasst sein soll und dass wir dieselben Kosmetikprodukte nicht anwenden sollen. Das stimmt. Die Kosmetik muss an die konkreten Bedürfnisse angepasst werden. Und Sie können die angemessene Kosmetik wählen, wenn Sie ein paar Regeln kennen.

Wenn es um die Nachtcremes geht, ist es ziemlich einfach, das richtige Produkt zu wählen – zu den wichtigsten Merkmalen der Nachtcreme fürs Gesicht gehören: Inhalt, Konsistenz und Qualität. Erfahren Sie mehr!

Nachtcreme. Ist sie notwendig?

Eines ist sicher – Sie sollen auf eine Nachtcreme nicht verzichten. Das ist ein unbedingtes Kosmetikprodukt, das die natürlichen Regenerationsprozesse in der Nacht unterstützt und die Haut revitalisiert. Eine solche Vitaminbombe in Form der Nachtcreme fürs Gesicht wirkt besser als alle anderen Kosmetikprodukte insgesamt. Wenn Sie viel Wert auf den Zellaufbau legen, ist eine gute Nachtcreme ideal für Sie. Das ist nämlich der beste Freund der müden Haut nach einem schweren Tag.

Unterscheidet sich die Nachtcreme von der Tagescreme?

Das ist kein Zufall, dass es Gesichtscremes für den Tag und für die Nacht gibt. Eine gute Nachtcreme fürs Gesicht hat eine andere Zusammensetzung. Sie enthält hoch konzentrierte Substanzen, die den UV-Filter ersetzen (in der Nacht brauchen wir keinen Sonnenschutz). Die Nachtcreme hat außerdem mehr regenerierende, verjüngende und entgiftende Inhaltsstoffe. Es gibt hier weniger Schutzsubstanzen. In der Nachtcreme lassen sich zudem stark wirkende Inhaltsstoffe finden, beispielsweise Vitamin A-Konzentrat oder Fruchtsäuren mit der schuppenden Wirkung.

Passen Sie die Nachtcreme an Ihren Hauttyp an!

Es gibt natürlich ein paar Typen der Nachtcremes fürs Gesicht, die sich voneinander in der Konsistenz, dem Inhalt und hauptsächlich der Bestimmung unterscheiden. Welche Creme wäre am besten für die trockene Haut? Welches Produkt passt zum fettigen Teint? Dank der unteren Hinweise wählen Sie Ihr Ideal.

  • Nachtcreme für trockene Haut
    Sie soll Feuchtigkeit spenden, eine durchschnittlich dickflüssige Formel haben und reich an solchen Substanzen sein, die dem Wasserverlust vorbeugen.
  • Nachtcreme für fettige Haut
    Sie soll leicht und zugleich vollwertig sein. Im Inhalt des Produkts sollen sich solche Substanzen befinden, die die Talgabsonderung optimieren, reinigen und Feuchtigkeit spenden.
  • Nachtcreme für Mischhaut
    Sie soll die Eigenschaften der beiden oben erwähnten Cremes verbinden, gut einziehen, Feuchtigkeit spenden, Nährstoffe liefern, matt machen und Reizungen mildern.
  • Nachtcreme für reife Haut
    Sie soll hoch konzentriert sein und antioxidative Substanzen enthalten, die den Zellaufbau unterstützen und die Haut revitalisieren.

Was soll eine gute Nachtcreme fürs Gesicht enthalten?

Die Inhaltsstoffe sind am wichtigsten in einer Nachtcreme. Sie haben den entscheidenden Einfluss auf die Wirkung des Kosmetikprodukts. Vom Inhalt der Creme abhängt, ob das Kosmetikprodukt das konkrete Hautproblem (z.B. erweiterte Äderchen) bewältigt oder nicht. Nach diesen Pflegesubstanzen sollen Sie in einer Nachtcreme suchen:

  • Hyaluronsäure – wasserbindende und feuchtigkeitsspendende Substanz.
  • Salizylsäure – in geringen Mengen wirkt sie reinigend.
  • Ceramide – bauen den Hydrolipidmantel der Haut wieder auf.
  • Vitamin E – hat stark antioxidative und verjüngende Wirkung.
  • Koenzym Q10 – fördert den Zellaufbau und verstärkt die Haut.
  • Vitamin C – macht die Haut heller und liefert Nährstoffe.
  • Vitamin A – mildert die Akne, kräftigt die Haut und verbessert die Straffheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.