Wie sollte fettige Haut gepflegt werden? 5 geprüfte Methoden der Hautpflege

Fettige Haut tritt dann auf, wenn die Talgdrüsen zu viel Talg produzieren. Das ist ein natürlicher Prozess, der sich leider nicht stoppen lässt. Sie können jedoch die Talgproduktion ein bisschen reduzieren und für fettige Haut richtig sorgen. Obwohl ein solcher Hauttyp anfangs problematisch sein kann, können Sie dank der richtigen Pflege die Symptome lindern. Überprüfen Sie, wie Sie es tun können.

1. Waschen Sie das Gesicht zweimal täglich

Die Reinigung und die systematische Pflege sind die wichtigsten Elemente, die Sie für Ihre Haut tun können. Waschen Sie das Gesicht zweimal täglich, mit warmem Wasser und einem zart reinigenden, feuchtigkeitsspendenden Gel, denn ein traditionelles Produkt zur Gesichtsreinigung kann die Talgproduktion stärken. Probieren Sie auch die Kosmetikprodukte aus, die Salizylsäure oder Glykolsäure enthalten. Wahrscheinlich müssen Sie viele verschiedene Kosmetikprodukte ausprobieren, bevor Sie das beste Produkt für Ihre Haut finden. Benutzen Sie auch die Papierhandtücher und reiben die Haut keinesfalls. Traditionelle Handtücher könnten die Haut reizen.

2. Verwenden Sie die Kosmetikprodukte ohne ölige Substanzen

Wenn Sie fettige Haut haben, wählen Sie dann solche Kosmetikprodukte, die keine öligen Substanzen enthalten. Lesen Sie immer die Liste der Inhaltsstoffe und wählen die Produkte, die auf Wasser basieren. Das bezieht sich vor allem auf die Kosmetikprodukte zum Make-up, denn ein starkes Make-up kann die Hautporen verstopfen. Machen Sie eher ein leichtes Make-up, um die Haut nicht zu beschweren.

3. Verwenden Sie feuchtigkeitsspendende Produkte

Personen mit fettiger Haut verzichten häufig auf feuchtigkeitsspendende Kosmetikprodukte, denn sie sind der Meinung, dass ihre Haut keine Feuchtigkeitspflege braucht. Sie sollten nur einfettende Produkte und Präparate, die die Hautporen verstopfen können, meiden. Feuchtigkeitsspendende Kosmetikprodukte sind jedoch geeignet. Verwenden Sie solche Produkte, die für fettige Haut empfohlen werden, und tragen nur eine geringe Menge am Produkt auf.

4. Spülen Sie das Gesicht mit Wasser nur von Zeit zu Zeit

Wenn Sie fettige Haut haben, haben Sie dann sicherlich häufig Lust, die Haut zu reinigen. Waschen Sie das Gesicht jedoch nur zweimal täglich – morgens und abends. Das häufige Waschen kann nämlich die Haut austrocknen und ernste Reizungen verursachen. An heißen Sommertagen können Sie das Gesicht häufiger waschen.

5. Berühren Sie das Gesicht nicht

Wenn Ihre Haare fettig sind und das Gesicht berühren, wird Ihr Gesicht ebenfalls schnell fettig sein. Und wenn Sie das Gesicht häufig mit schmutzigen Händen berühren, wird die Haut dann ebenfalls schmutzig und fettig sein. Aus diesem Grund sollten Sie sowohl die Haare sowie die Hände regelmäßig waschen. Das bezieht sich auch auf die Gegenstände, die das Gesicht berühren, z.B. Handy, Bettwäsche, Handtücher und Kleidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.