Wie wirkt ein Salzpeeling? Natürliche Peelings

Natürliche Peelings sind eine der vielen Methoden der Hautpflege. Frauen, die diese Methode häufig verwenden, kennen sicherlich viele Arten von Peelings. Eines der Peelings ist das Salzpeeling. Überprüfen Sie, welche Effekte ein solches Peeling sichert und wie es richtig verwendet wird.

Salzpeeling – was ist das?

Das Salzpeeling gehört zu den mechanischen Peelings. Die Hauptrolle spielen hier die Schleifpartikel, die die abgestorbene Oberhaut entfernen. Die Peelings enthalten verschiedene Arten von Salz, aber die populärsten Arten sind Epsom Salz, Salz aus dem Toten Meer und Himalayasalz.

Die Hauptaufgabe jedes Peelings besteht im Entfernen der abgestorbenen Oberhaut. Das ist jedoch nicht alles, denn ein gutes Peeling:

  • glättet und macht die Haut weich;
  • hellt die Hautverfärbungen auf;
  • reduziert Cellulite und Dehnungsstreifen;
  • bereitet die Haut auf weitere Pflegeetappen vor;
  • verbessert den Blutkreislauf in den Hautzellen;
  • beugt eingewachsenen Haaren vor.

Salzpeeling – wie wirkt es?

Das Salzpeeling reinigt die Haut, wirkt entzündungshemmend, antiseptisch und anregend. Wenn Sie ein solches Peeling regelmäßig verwenden, liefern Sie dann der Haut mehr Sauerstoff und nähren sie. Das Salzpeeling verlangsamt auch den Alterungsprozess, reinigt die Hautporen und beugt der Entstehung von Pickeln und Pusteln vor. Es liefert der Haut auch notwendige Inhaltsstoffe, wie Kalium, Magnesium, Kalzium, und auch unterstützt die Kollagen- und Elastinproduktion. Das Salzpeeling reduziert Cellulite und eignet sich auch für die Fußmassage – ein solches Peeling entspannt, erfrischt und lindert.

Salzpeeling DIY

Um das Salzpeeling vorzubereiten, brauchen Sie einen Löffel Kokosöl, zwei Löffel Himalayasalz und ein paar Tropfen ätherisches Öl. Und wie bereiten Sie ein solches Peelings vor? Sie müssen alle Inhaltsstoffe einfach genau mischen, und dann die Mischung ins Glas legen.

Wie wird das Salzpeeling verwendet? Tragen Sie eine kleine Menge am Peeling auf feuchte Haut auf und massieren das Produkt in die Haut mit kreisenden Bewegungen ein. Beachten Sie vor allem die Haut an Ellenbogen und Knien. Spülen Sie dann die Haut ab und greifen nach einer feuchtigkeitsspendenden Körperlotion. Das hausgemachte Salzpeeling sollten Sie ein- oder zweimal pro Woche verwenden. Die Massage muss wenigstens 5-10 Minuten dauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.